Profil anzeigen

Wohnraummangel//Hilfe für Ukraine//Unterstützung für Flüchtlinge

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lübeck nextLübeck next
Lübeck next

Liebe Leserin, lieber Leser -
es ist eine Krux: Wohnraum ist in Lübeck absolute Mangelware. Gleichzeitig stehen in bester Lage Tausende Quadratmeter Fläche frei. Das Problem: Für den Handel in der Innenstadt sind Ladenräume in oberen Etagen unattraktiv. Und einfach so umwidmen lassen sich die Räume auch nicht, es fehlt an Infrastruktur, an Treppenhäusern, an Voraussetzungen wie Elektro- und Wasserleitungen für die als Läden gebauten Flächen.
Was also tun? Es gibt schon Konzepte, die funktionieren. Und Studenten der TH entwickeln Visionen und Vorschläge, wie man die Wohn- und Geschäftswelt miteinander verbinden kann. Zu sehen sind Ergebnisse dazu in Lübecks Schuppen 6, An der Untertrave 47a/Drehbrücke zurzeit in einer Ausstellung des Bundes Deutscher Architektinnen und Architekten BDA.
Viel getan wird weiterhin für Geflüchtete aus der Ukraine. Am Bahnhof wurde ein Welcome-Point eingerichtet, wo es für Ankommende erste Orientierung gibt. Die Stadt engagiert sich, errichtet Notunterkünfte, Angestellte arbeiten am Limit. Lübeck fordert jetzt aber mehr Unterstützung. Schon Sprachkurse und Kinderbetreuung erfordern hohe Aufwendungen. Und das Land müsse die Flüchtlinge besser verteilen, so die Kritik der Hansestadt Lübeck Richtung Kiel.
Wer sich selbst engagieren möchte, findet beim ePunkt kompetente Ansprechpartner und Netzwerker. Bei der Freiwilligenagentur laufen zum Beispiel die Fäden zusammen, was die Vermittlung von privaten Unterkünften betrifft. Es wird an vielen Stellen Hilfe gebraucht. Tun kann jeder etwas.
Bleiben Sie uns treu auf LN-Online.de - schön, dass Sie uns lesen!
Ihr
Hilfe für Flüchtlinge

Ukraine-Flüchtlinge: Lübeck fordert mehr Unterstützung vom Land
Sonderausgabe bei der Tafel: Geflüchtete bedanken sich
Lübeck fordert mehr
Unterstützung vom Land
Ukraine-Krieg: Große Solidarität bei Aufnahme von Schülern in Lübeck
Gedenken an den Zweiten Weltkrieg

Altbischof Kohlwage erinnert sich an die Bombennacht von Palmarum 1942
Lübeck: Altbischof Kohlwage erinnert sich an die Bombennacht von Palmarum 1942
Stadtentwicklung

Stadtrundgang: Die Zukunft der Innenstadt
Stadtrundgang in Lübeck: Die Zukunft der Innenstadt
Lübecks Zukunft: So soll die Stadt geplant werden
Lübeck-Buntekuh: Kunst und Gartenbau auf der Sellschopp-Brache
Kommentar: Lübeck - Was für die Zukunft der Stadt fehlt
Die Gemeinnützigen: Endlich wieder Mittwochsbildung
LN-Gastrotest

Stimmen Sie ab: Wer wird Gesamtsieger
der besten Döner-Läden in der Region?
Lübeck: Schulgarten startet Saison mit neuem Pächter fürs Café
Stimmen Sie beim LN-Gastrotest ab: Wer wird Gesamtsieger der besten Döner-Läden?
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.