Profil anzeigen

Verkehrsversuch//LN-Aktion zum 22.2.22//Lübecker Erklärung

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lübeck nextLübeck next
Lübeck next

Liebe Leserin, lieber Leser -
sehen wir es doch mal aus der Perspektive der Radfahrer: Da ist das Radeln an der Fackenburger Allee nun wirklich keine Freude. Sehen wir es aus der Perspektive der Autofahrer: pro Richtung bald nur noch eine Spur? Ohje - das riecht dort kräftig nach Stau!
Sehen wir es aus der Sicht der Anwohner: Die wissen schon jetzt kaum noch, wo es einen Parkplatz geben soll. Und Geschäftsleute rätseln: Würde eine Verkehrsberuhigung zu mehr oder weniger Publikumsverkehr führen?
Mein Kollege Kai Dordowsky nennt den dort geplanten Verkehrsversuch ein “spannendes Experiment”. Er schreibt in seinem Kommentar: “Das wird eine andere Hausnummer als der erste Lübecker Verkehrsversuch in der Beckergrube, wo der Durchgangsverkehr gestoppt wurde. In der Beckergrube fuhren einst 7000 Kraftfahrzeuge am Tag, in der Fackenburger Allee dürften es über 30 000 sein.” Er kommt zu dem Schluss: “Die Verwaltung macht damit bei der Verkehrswende Ernst. Wie auch immer der Versuch ausgeht. Schon jetzt wird allen klar: Verkehrswende erfordert die grundlegende Änderung unseres Verhaltens.
Wie auch immer, wir bleiben daran und werden den Versuch beleuchten - aus allen Perspektiven. Klicken Sie einfach rein auf LN-Online.de - schön, dass Sie uns lesen!
Ihr
Das soll sich ändern in der Fackenburger Allee

 Verkehrsversuch: So reagieren die Bürger
Kommentar: Lübeck macht mit der Verkehrswende Ernst
Jugendhelfer in der Krise

Erschöpft und allein gelassen: Mitarbeiter in Jugendheimen schlagen Alarm
LN-Aktion: Trauen Sie sich das Jawort?

Hochzeit in Lübeck: LN verlosen Zeremonie für freie Trauung am 22.2.22
Bauen in Lübeck

Neue Straße, neue Bahnstrecke, 5G, Gewerbeflächen: Das fordert Lübecks Wirtschaft
Baltique Travemünde: Verkauf der exklusiven Wohnungen im Fischereihafen startet
Aufruf zu Solidarität bei der Pandemiebekämpfung

Lübecker Erklärung: So widersprechen die Unterzeichner Corona-Leugnern
Ein Nordlicht in Berlin

Lübecker zum Präsidenten des Berliner Abgeordnetenhauses gewählt
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.