Profil anzeigen

Sinkende Inzidenzzahlen//Feiern in Lübeck //Tanzen mit Maske

Lübeck nextLübeck next
Lübeck next

Liebe Leserin, lieber Leser -
um das Feiern in Lübeck werden hitzige Diskussionen geführt. Da sind die vorwiegend Jugendlichen an Plätzen wie an der Drehbrücke oder auf der Falkenwiese, die die Lockerungen nach Corona-Zeiten genießen und begießen. Manchmal lautstark, manchmal zu laut, manchmal aggressiv. Und da sind Anwohner, die sich über Lärm und Dreck beschweren. Jasmin Off, stellvertretende Chefredakteurin, wirbt in ihrem Leitartikel für Verständnis für die jungen Leute: “Jugendliche und junge Erwachsene hatten unter den Einschränkungen der Coronapandemie besonders zu leiden. Ältere mussten auf etwas verzichten, was sie längst erlebt hatten. Die Jungen aber durften es gar nicht erst erleben. Partys, Klassenfahrten, Kino, Abschlussbälle, Freunde treffen, in den Urlaub fahren, sich verlieben – alles schwierig bis unmöglich, wenn um einen herum eine globale Pandemie tobt. Wer also will es ihnen nun verübeln, dass sich jetzt – wo die Temperaturen steigen und die Inzidenzzahlen sinken – die Sehnsucht nach Leben Bahn bricht?”
Aber nicht nur draußen wird gefeiert - auch Clubs dürften theoretisch wieder die Tanzflächen öffnen. Das Hüx hat es ausprobiert, die LN waren natürlich dabei. Wie es den Leuten gefallen hat, mit Maske zu tanzen, erfahren Sie unten hier in diesem Newsletter. Bleiben Sie gesund und immer gut informiert - schön, dass Sie uns lesen!
Ihr Nick Vogler
LN-Lokalchef in Lübeck
Diskussion ums Feiern

Endlich wieder Club: Tanzen mit Maske – so feiert Lübeck in Corona-Zeiten
Kommentar: Lasst die Jugendlichen feiern, sie haben lange genug zurückgesteckt!
Impfaktion nimmt Fahrt auf

Sonderimpfaktion in Lübecker MuK: Einmal-Impfstoff von Johnson & Johnson begehrt
Rassismus auf der Straße?

Lübeck: Türkische Familie angegriffen: Ermittlung wegen Fremdenfeindlichkeit
Angriffe auf Beamte

Renitente Tatverdächtige halten Polizei in Lübeck und Grömitz in Atem
Bauen in Lübeck

Kreisverkehre bekommen Ampeln: Was passiert mit Mühlentorteller?
Das Kaisertor wird saniert: Lübecks vergessenes Stadttor
CDU: Lübeck braucht eine Markthalle und einen Street-Food-Markt
Politiker machen Druck: Lübeck braucht mehr öffentliche Toiletten
LN-Aktion: Lego-Baumeister gesucht

Schiffe, Städte, Flugzeuge: Erstaunlichste Kinder-Kreationen aus Lego
Dank an die Helfer

Helfen als Berufung: Applaus für Gesundheitsbranche in Lübeck
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.