Profil anzeigen

Anschlag auf Baerbock-Auftritt / Hanse-Kulturfestival findet wieder statt

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lübeck nextLübeck next
Lübeck next

Liebe Leserin, lieber Leser -
wer mit einer stinkenden Substanz den Auftritt der Außenministerin und der grünen Spitzenkandidatin für die Landtagswahl in Lübeck verhindert hat und warum – das wissen wir nicht.
Für die Bewertung der Tat ist es gleichgültig. Ihr Zweck, so viel ist klar, ist Störung und Verunsicherung. Ihr Zweck ist, der Demokratie zu schaden – und Lübeck.
Beides dürfen wir nicht zulassen. Mit einer hohen Beteiligung an der Landtagswahl in einer Woche können wir Lübecker zeigen, dass uns die Demokratie nicht gleichgültig ist. Und zum Glück gibt es genug Menschen, die zeigen, wozu unsere Stadt im Guten fähig ist. Zum Beispiel den Mann, der kostenlose Stadtführungen mit Hund für Neuankömmlinge aus der Ukraine anbietet – und überhaupt die vielen Lübeckerinnen und Lübecker, die sich seit 2015 für Flüchtlinge einsetzen.
In einem guten Licht wird Lübeck sich auch vom 10. bis 12. Juni darstellen: Endlich gibt es wieder ein Hanse-Kulturfestival. Es wird das Domviertel zum Leuchten bringen mit Kunst, Musik, Freude und Fantasie. Es ist nicht einfach ein Fest in Lübeck, sondern ein Fest, das die Lübecker sich selbst und allen Gästen schenken.
Die Stadt, die hilft und Freude bereitet: Das ist das wahre Lübeck. Was sind dagegen ein paar Feiglinge, die mit Stinkbomben die Demokratie angreifen?
Bleiben Sie uns treu auf LN-Online.de - schön, dass Sie uns lesen!
Noch eine Woche bis zur Wahl

LN-Hanse-Talk: Spitzenkandidaten zur Landtagswahl live in Lübeck
Anschlag - Baerbock-Auftritt auf Freilichtbühne abgesagt
Corona

Corona in Lübeck: Über 50 000 Infektionen - noch keine Durchseuchung
Klettern und feiern

Kletterpark Travemünde: Großer Andrang zur Eröffnung am 1. Mai 2022
Lübeck: Das Maifest auf der Walli startet aus der Coronapause
In Lübecks Domviertel: Hanse-Kulturfestival findet 2022 wieder statt
Drogen-Prozess

Lübecker Drogen-Ehepaar: Landgerichts-Urteil mit hohen Haftstrafen
Ukraine-Hilfe

Lübecker bietet ehrenamtliche Stadtführungen für Ukraine-Flüchtlinge
Senator Schindler hört auf

Zwölf Jahre für Lübeck: Sven Schindler ist nicht mehr Senator der Stadt
Und auch das noch . . .

Wurden Gießringe in der Einsiedelstraße falsch eingesetzt?
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.